Kath. Gottesdienst aus Paderborn

12.01.2003 - 09:30 UHR
katholischer Gottesdienst
Er heilt alle

Krankheit und Heilung in der Bibel - mit diesem Thema beschäftigen sich die ersten Gottesdienste in der Reihe "Provokation Bibel".

 

Zur Zeit des Alten und teilweise auch noch des Neuen Testaments wurde Krankheit meist als äußerer Ausdruck einer Schuld gesehen, die sich der Erkrankte hatte zu Schulde kommen lassen. Wer krank war, so die Meinung, mußte irgendwann in seinem Leben gesündigt haben. Krankheit als Zeichen.

 

Jesus von Nazareth dagegen verkündete das "Reich Gottes" - einen Zustand, in dem Menschen so leben können, wie es Ihnen gebührt. Krankheit und Leid soll es da nicht mehr geben. Deshalb machte Jesus symbolisch Menschen wieder gesund, er heilte sie, brachte ihnen das Heil: Blinden, Gelähmten, Leprakranken.

 

Die wegen ihrer Krankheit Ausgestoßenen ließ er so die Nähe Gottes spüren.

 

Immer wieder gab es in der Geschichte Menschen, die diesem Beispiel gefolgt sind. Einer davon steht auch im Mittelpunkt des heutigen Gottesdienstes aus Paderborn.