Gottesdienst aus Salzgitter

02.03.2003 - 09:30 UHR
evangelischer Gottesdienst

Weltgebetstag der Frauen

 

Kaum zu glauben für Maria aus Nazareth: Sie soll schwanger werden und einen Sohn zur Welt bringen. Allein aus der Lebenskraft Gottes. Aber wird der Heilige Geist - über sie gekommen - auch mit ihr gehen? Durch all die leidvollen Stationen mit Mann und Sohn, bis zum Kreuz?

 

Kaum zu glauben für eine Maria aus Libanon. Sie hat ihr Kreuz zu tragen. Viele libanesische Frauen haben Sohn und Mann verloren, im Bürgerkrieg und unter israelischer Besatzung. Und der Kampf ums Überleben ist nicht zu Ende. Der Libanon ist vermint. Die Länder im Nahen Osten kommen nicht zur Ruhe. Wo ist da die Lebenskraft Gottes, wie kommt dort der Heilige Geist über die Frauen?

 

In diesem Jahr rufen Christinnen aus dem Libanon zur Solidarität auf. Sie schrieben die Liturgie zum Weltgebetstag und Frauen aller Länder bitten und beten mit ihnen. Auch in der evangelischen St. Matthäuskirche Salzgitter-Lebenstedt. Das ökumenische Frauenteam und Pfarrerin Martina Lüttich sprechen von der unheiligen Lebenssituation im Libanon und der Hoffnung auf die Heilige Kraft. "Der Heilige Geist wird über dich kommen..." (Lukas 1,35) Die Verheißung an Maria ist für die Libanesinnen heute eine Herausforderung. "Provokation Bibel": Das Leiden der Frauen.

 

Die Gruppe "four in hand" begleitet den Gottesdienst musikalisch.