Gottesdienst aus Essen

13.07.2003 - 09:30 UHR
katholischer Gottesdienst
Nichts auf den Weg mitnehmen

Katholischer Gottesdienst aus der Franziskanerkirche Heilig Kreuz in Essen

 

„Nehmt nichts mit auf den Weg“ – so gebot Jesus seinen Jüngern, als er sie aussandte, Gutes zu tun und seine Botschaft vom Reich Gottes zu verkünden. Die franziskanische Gemeinde Heilig Kreuz in Essen versteht die Worte Jesu als Aufforderung, die Hände freizuhalten, sich an nichts zu klammern, um tätig werden zu können.

 

Der Stadtteil, zu dem die Kirchengemeinde gehört, profitiert von der Offenheit, die Franziskanerpater Christoph Höttges, Pfarrer von Heilig Kreuz, seiner Gemeinde vorlebt. Er ist zugleich Vorsitzender einer Bürgerinitiative – und so arbeiten Kirchengemeinde und polische Gemeinde an einem vorbehaltlosen Miteinander unterschiedlichster Kulturen.

 

Dies kommt unter anderem in der Beteiligung der chaldäischen Gemeinde am heutigen Gottesdienst zum Ausdruck, mit der sich die Gemeinde Heilig Kreuz sowohl Kirche als auch Pfarrheim teilt – ein Miteinander, das nicht nur musikalisch deutlich wird.