Gottesdienst aus Augsburg

27.07.2003 - 09:30 UHR
katholischer Gottesdienst
Man wird essen und noch übriglassen
Download

„Nahrungsmittelvernichtung“ und „viel mehr als notwendig“ sind nur zwei Schlagworte einer von Konsum geprägten Gesellschaft.

 

Dr. Franz Sedlmeier, Professor für Alttestamentliche Wissenschaft an der Uni Augsburg, setzt sich in dem heutigen Gottesdienst mit dem Thema „soziale Gerechtigkeit“ auseinander und greift dabei den Gedanken des Evangeliums, den Bericht von der Brotvermehrung, auf: Gott gibt in Fülle.

 

Wir sind mit der Schöpfung reich beschenkt, so dass alle, wenn wir die Ressourcen gerecht verteilten, gleiche Lebenschancen haben könnten. Hierfür setzt sich vor allem der Eine-Welt-Kreis von St. Pankratius ein, der in die Gottesdienstgestaltung eingebunden ist.

 

Musikalisch wird der Gottesdienst durch Chor und Orchester der Gemeinde gestaltet.