Gottesdienst aus Marburg-Schröck

10.08.2003 - 03:30 UHR
katholischer Gottesdienst
Liebt einander, wie ich euch geliebt habe

„Ich habe immer gesagt: Ihr sollt die Menschen fröhlich machen!“ – ein Ausspruch der Heiligen Elisabeth von Thüringen: Ihr Leben hat sie ganz in den Dienst des Liebesgebots gestellt. Kompromisse, Einschränkungen oder gar ein Entweder-Oder kannte sie dabei nicht. Sie liebte ihre Mitmenschen – und ebenso ihre Familie. Unter den heilig gesprochenen Frauen des Mittelalters war sie eine der wenigen glücklich Verheirateten.

 

Elisabeths geistiges Erbe und ihr radikales Festhalten am Liebesgebot bewegt bis heute die Gemeinde in Schröck, die unter Elisabeths Patronat steht. Dass ihr Geist hier immer noch spürbar wird, zeigt das vielfältige soziale und karitative Engagement: Bei der Malteserjugend, dem Besuchsdienst in Altenheimen, Spendenaktionen für die Dritte Welt oder Kleidersammlungen für den Kosovo sind oft schon ganz junge Gemeindemitglieder im Einsatz.

 

Die liturgische Leitung hat Pfarrer Stephan Krönung.

 

Musikalisch wird der Gottesdienst durch den Schröcker Jugendchor gestaltet.