Gottesdienst aus Essen

21.09.2003 - 09:30 UHR
evangelischer Gottesdienst
Meines Bruders Hüter

Brudermord aus Neid. Ein Aufmacher für die "Bild". Eine der ersten Geschichten in der Bibel. Doch Kain ist keine Schlagzeile, kein mordendes Monster sondern Mensch. Der Bibel geht es ums Menschsein zwischen Kain und Abel. Um Eifersucht und Egoismus. Um die Herausforderung, mit Unterschieden zu leben und einander leben zu lassen. Darum lässt Gott sogar Kain am Leben. "Soll ich meines Bruders Hüter sein?" (1 Mose 4,9) Die trotzige Frage Kains ist zugleich die Antwort. Wir sollen einander hüten, jedes Menschenleben vor Gott behüten. Gegen alle Brudermorde und Bruderkriege. Gegen jede Gewalt in der Menschenfamilie.

 

Die evangelische Kreuzeskirche versuchts: Die Gemeinde in der "Multikultistadt" Essen lebt und arbeitet mit Menschen vieler Nationen. Kontakte gibt's auch zum städtischen Aufbaugymnasium. An der "Unesco-Schule" lernen junge Menschen aus vierzig Ländern miteinander und auch voneinander. Selbst Konflikte werden geschult geschlichtet.  Ein "Schlichterprogramm" für Kain und Abel?

 

Ein Schlichterprogramm für Kain und Abel? Verständigung und Verantwortung wollen gelernt sein. Die Gymnasiastinnen und Gymnasiasten laden mit Pfarrer Steffen Hunder zum Gottesdienst. Es singt Unlimited Voice Company, ein internationaler Gospelchor unter der Leitung von Gerald Meier. Hören Sie hier schon mal rein: Musik.

 

AKTUELL: Abriss wird diskutiert. Die Kreuzeskirche hat viel zu bieten, aber wenig Geld. Der Turm wird momentan saniert, dem Schiff aber droht der Abriss. Die Gemeinde setzt auf eine Stiftung und viele Stifter. Helfen Sie mit!Herzlichen Dank im Voraus.