Gottesdienst aus D-Lütgendortmund

07.12.2003 - 09:30 UHR
evangelischer Gottesdienst
Kind mit 100 Jahren

Alt werden ohne alt zu sein. Eine Vision, die nie so nahe schien wie heute. "Forever young". "Anti-Aging". Ewig jung bleiben. Dieser Traum ist schon alt. "Als Kind gilt, wer hundert Jahre alt stirbt." (Jesaja 65,20) So beschreibt Jesaja eine schöne neue Welt dereinst.

 

Hundert Jahre leben. Eine schöne oder schreckliche Vision? Jahrzehntelang Rackern, Ackern, Alltag und kaum Zeit zum Leben und für seine Lieben? So stöhnen viele Frauen und Männer um die 40, mitten im Berufs- und Familienleben. Pfarrerin Elke Rudloff in Lütgendortmund und Bövinghausen bei Dortmund begleitet Menschen in der Lebensmitte. Im Gottesdienst zum 2. Advent suchen sie mit Jesaja nach dem, was das Leben lebendig hält.

 

Auch die Fenster der Bartholomäuskirche beleuchten die alte Vision neu. Die Künstlerin Ute Rakob hat Propheten wie Jesaja ein Fenster gewidmet. Justo Moret Ruiz, Tänzer am Theater Dortmund und der Jazzpianst Harald Köster begleiten den Gottesdienst tänzerisch und musikalisch. Die Band "Jau" aus Hamm spielt junge Musik. Provokation Bibel: Alt werden, jung werden.