Requiem für Johannes Paul II.

06.04.2005 - 09:30 UHR
katholischer Gottesdienst
1920 - 2005
Download

 

Am Abend des 2. April 2005 ging Papst Johannes Paul II. nach langem Leiden auf seinen letzten Weg zu Gott.

 

In einem Requiem in der Berliner Johannes-Basilika werden der Apostolische Nuntius, Erzbischof Erwin Josef Ender, der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Karinal Lehmann und der Berliner Kardinal Georg Sterzinsky gemeinsam mit vielen Menschen aus Berlin und ganz Deutschland des verstorbenen Papstes gedenken.

 

Das Requiem beginnt um 11.00. Unter Leitung von Domkapellmeister Michael Witt werden Teile des Requiems von Heinrich Ignaz Franz von Biber gesungen.