Gottesdienst aus Berlin-Schöneberg

11.09.2005 - 09:30 UHR
evangelischer Gottesdienst
Grenzenlos glauben - gegen die Angst

Der 11. September 2001 markiert einen Wendepunkt in der Geschichte. Denn die terroristischen Anschläge von New York und Washington haben nicht nur Amerika, sondern die gesamte westliche Welt in Furcht und Schrecken versetzt. Wer hätte je daran gedacht, wozu muslimische Fundamentalisten fähig sind? Wer hätte je gedacht, dass der Terror weiter geht und weitere Anschläge folgen würden?

 

Seit der grausamen Tat in Madrid im vergangenen Jahr und den beiden Anschlagsserien in London macht sich auch in Europa zunehmend Angst breit. Vor allem in Ballungsgebieten und Großstädten, wie in Berlin. Im Stadtteil Berlin-Schöneberg  leben allein 14 Nationen mit- und nebeneinander. Die Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde in Berlin-Schöneberg möchte die Grenzen von Angst und Misstrauen überwinden, indem sie das Miteinander fördert und andere zu sich einlädt. Motiviert von der biblischen Geschichte vom Hauptmann Kornelius sieht sie ihre missionarische Aufgabe vor allem darin, gegen Fremdenangst und Fremdenfeindlichkeit anzugehen.